Juli

-26-28.07.02

Wochende: Wir stiegen ins Auto und führen an die Westküste. Zwischendrin machten wir bei den Maruhi hot springs halt und entspannten dort.

Bilder gibt es hier


 

-17.07.02

Ich habe die ersten zwei Sections von meiner Studienarbeit fertig. Da ist mir echt ein rießen Stein vom Herzen gefallen. Ich kann schon sagen, das hat mir so manche Tage schwer im Magen gelegen. Ich glaube jetzt kommt auch die interessante Arbeit, kann dann endlich anfangen die Sache zu modelieren. Bis jetzt habe ich ja nur zusammengefasst. Heute habe ich noch mit einem Postgraduated Studenten (nach dem 3-4 Studienjahr) gesprochen. Er führt Versuche durch zu dem Thema das ich behandele, das wird bestimmmt gut wenn man dann die reellen Testergebnisse mit meiner Modlierung vergleichen kann. Achja, außerdem habe ich dieses Jahr auch wesentlich bessere Professoren, das war letztes Semester nicht unbedingt der Fall. Gegen Ende des Semesters und in den Ferien hatte ich schon ein wenig Heimweh, dann kam da noch die Kälte dazu, und das alleine rumstudieren, was mir auch nicht so liegt. Aber jetzt ist das alles vorbei und ich habe richtig viel Motivation, meistens bin ich bis ein Uhr auf, weil ich so viel machen will. Ach ja, ich habe 5 kg zugenommen seitdem ich hier bin, das sind wahrscheinlich die lieben Erdnüsse und Pommes. Das war in der letzten Zeit auch einwenig mehr als sonst, in der Kälte braucht man halt mehr. Mit Tim habe ich aber jetzt jeden Tag trainiert, das macht echt Spaß.


-13.07.02

Die All Blacks haben gegen Australlien gespielt. Da war echt die Hölle los. Da wir einen Freund haben der bei der Security arbeitet sind wir für umme in die Vip-Loge reingekommen.

Bilder

-8-11.07.02

Im Juli Skifahren gehen, das ist schon verrückt. Die Uni hat ein Skifield und da sind wir hingefahren.

Ski

-4.07.02

Nachdem ich gestern meine letzte Prüfung (vorerst letzte) geschrieben habe dachte ich mir du brauchst mal wieder einen Ausflug. Da ein Freund von uns (Dane aus meiner ehemaligen WG) seinen Phd (Doctor) in Phsyik macht und nach neuen Sternen Ausschau hält arbeitet er in einem Oberservatorium. Wir sind also nach Tekapo gefahren ...

Obersvatorium am Lake Tekapo

-1.1.07

Tja, damit Ihr mal seht wie kalt es hier ist habe ich mal ein Bild von meiner Mitbewohnerin geschossen (und die ist kälte gewöhnt, sie kommt nämlich aus Schweden).

Wer es nicht so ganz glauben will was er auf dem Bild sieht (weil es so dunkel ist), hier noch einmal eine kurze Beschreibung:
Cecillia sitzt vor dem Fernseher in einem Schlafsack eingehüllt mit Wollmütze und eingeschaltetem Gasheizer (auf höchster Stufe) und friert sich trotzdem den ... ab. Letzens habe ich eine e-mail von einem Neu Seeländer bekommen, der gerade in Darmstadt ist. Er hätte gemeint es sei ja bekannt das die Neu Seeländer in Kühlschränken leben.

 

aktuelle News     Dezember     November     Oktober     September      August     Juli     Juni     Mai     April     März     Februar