März 2002 in Neu Seeland

-28.03.02-1.4.02

Und dann ging es in den Süden. Collin, der kommt aus Texas und den habe ich beim Kajakfahren kennen gelernt, kam prombt mit und wir hatten rießigen Spaß. Auch wenn es ab und zu eng geworden ist im Auto (das war unsere Unterkunft) und das Auto nicht immer so wollte wie es sollte sind wir viel rumgekommen. Auch Englisch habe ich viel gelernt, das war am Anfang garnicht so einfach mit dem sein Accent, jetzt habe ich mich aber daran gewönnt und ich verstehe Ihn prima. Wir haben in der ersten Nacht auf dem Parkplatz noch einen Asiaten getroffen, der hat aber kein Ton Englisch verstanden. Ich habe Ihn gefragt:" Where is Collin?" Darauf hin hat er gesagt :" Where?" Ich frage mich wie der überlebt. Insgesammt bin ich ca. 2000 km mit meinem Auto gefahren und habe ziemlich Interessante Orte gesehen (Queenstown, Milford Sound, Arrowtown, Mt Aspiring National Park)

Und hier geht´s los ...

-25.03.02

Am Wochende war ich mit dem Kajakclub unterwegs, war echt nicht schlecht, auch wenn ich wieder einmal viel Wasser geschluckt habe. Heute bin ich umgezogen, das ist schon immer ein komisches Gefühl Aufwiedersehen zu sagen, na ja, ich bin daran ja langsam gewöhnt, hoffe das ändert sich aber auch mal wieder. Die neue Wohnung ist ganz in Ordung, auch wenn es hier noch viel zu tun gibt. Im moment sitzte ich gerade auf der Couch da das Zimmer noch nicht frei ist (habe ich irgendwie verrafft, meine Vormieterin zieht erst in einer Woche aus. Bilder gibt es dann auch demnächst.

Hier schon einmal meine neue Adresse

-21.03.02 (abends)

Habe gerade meine Abschiedsparty, nein ich haue noch nicht aus Neuseeland ab, ich gehe/mache flatting (ich ziehe in eine private Wohnung). Deswegen feiere ich hier eine gescheite Abschiedsparty.

Bilder

-21.03.02 (morgens)

Ich habe jetzt ein GUESTBOOK (Gästebuch). Ich hoffe Ihr tragt Euch da fleißig ein, schreibt mir die neusten News aus Deutschland, gebt Kritik ab (Rechtschreibfehler, Layout, ...) und am Ende könnt ihr mich auch noch einwenig loben, aber nur ein wenig. Wenn Ihr gute Links habt oder sonstiges was auf meine Seite passen könnte, dann schreibt es hier rein und ich werde es reinstellen. Hier geht es zum Gästebuch.
GUESTBOOK

-19.03.02

Habe gerade eben erfahren das die Kickers gewonnen haben. Das ist ja sagenhaft, und was hat die Eintracht angestellt? Das würde ja mal interessieren. Also, dann sehen wir uns nächstes Jahr in der zwoten Liga (jetzt muß ich aber Hausaufgaben machen).

-18.03.02

Heute war ich Wilderwasserkajak fahren, das war echt nicht schlecht, auch wenn mir alle Knochen weh tun. Das sieht ja so einfach aus aber wenn man das dann mal selber machen muß ist das garnicht so einfach. Ich bin glaube ich 8 mal aus meinem Boot gefallen und halb ertrunken (naja, ganz so schlimm war es nicht, aber die Strömung ist schon nicht schlecht, da treibt man gute 100m den Fluß runter ohne jede Kontrolle). So, Ihr denkt jetzt der ist auch am Urlaub machen, einwenig stimmt das ja auch, aber da ich morgen in die Uni muß werde ich mich jetzt ins Bett legen (wir haben ja immer hin schon halber eins). Also, wenn Ihr irgendwelche Felher findet dann schreibt mir, die Ursachen könnt Ihr Euch ja denken (Erschöpfung, Schmerzen( mein Knie ist echt angeschwollen). mehr...
die Ergebnisse

Grüße Seppel

-17.03.02

Samstag morgen, was soll man da schon machen. Naja, dann las uns doch einfach mal ins Auto steigen und ein wenig Tramping machen lassen ...mehr




-16.03.02

Da Wili bald wieder nachhause muß (ich denke das fällt Ihm nicht so einfach gabe es noch ein kleine Grillparty bei Michael ...mehr





-14.03.02

8:30 Uhr, ich habe richtig gut geschlafen und freue mich auf Strctural Theory, vorallem darauf das ich nur eine Stunde Vorlesung habe und danach ... mehr

Trip in die Porthills




-11.03.02

Die Uni war heute nicht schlecht. Habe mit Andrew (Kiwi, den ich in der Vorlesung kennen gelernt habe) Structural Theory probiert zu rechnen. Da wir beide (und sonst auch niemand) nichts hinbekommen haben sind wir zu Herrn Athol Carr maschiert. Der ist ja echt net, am Anfang habe ich auch noch recht viel verstanden, irgendwann habe ich dann aber den Anschluß verloren. Andrew hat später gemeint das er nichts verstanden hat und immer nur ja gesagt hat und mich bewundert. Ehrlich gesagt habe ich auch nichts verstanden, am Anfang lag es am Englisch und dann an der Komplexität. Abends bin ich dann noch mal bei meiner neuen WG vorbei gefahren, das ist schon ein komischer Haufen. Ich glaube so eine WG wie in DA werde ich nicht so bald wieder finden (grüße an 10c/42 und 8b/31). Irgendwie sind die da alle nur drin weils billig ist, schade, aber vielleicht wird das ja noch was. Der zweite Eindruck hat mich jedenfalls nicht so vom Hocker gehauen, naja, es war ja auch gerade flat-meeting.

-9.-10.03.02

Und da sind wir kurzer Hand nach zum Wild Food Festival gefahren. Freitags Abends kam Marlene (auch aus Darmstadt) vorbei und hatte gemeint das sie morgen um 6.15 Uhr von Simon abgeholt wird. Nach 4h Schlaf, ich war noch ein wenig neber der Kapp, kligelte das Telefon und Marlene weckte mich. War auch gut so, denn Simon ist um ca. 8.15 Uhr gekommen. Naja, die Fahrt dort hin war echt nicht schlecht. Es ging Über den Athur´s Pass, durch sagenhafte Täler, und dann an der Küste vorbei. Das WFF war auch ganz lustig, das muß man einfach mal gesehen haben, auch wenn ich mir das nicht unbedingt noch mal geben muß.

Bilder vom Wild Food Festival


-5.3.02

Das mit der Uni klappt auch wieder besser. Nachdem ich letzte Woche gedacht habe ich kriege garnichts hin sieht es diese Woche garnicht so schlecht aus. Meine Hausaufgaben habe ich schon alle gemacht und so fahre ich jetzt mit dem A-Team-Mobil an den Strand Wellenreiten.

war garnicht mal so schwer (habe mich 3 sec. darauf gehalten)

-1.-3.3.02

Trip nach Picton Mit meinem sagenhaften Auto ging es dann Richtung Norden. Das war schon eine ganzschön anstregende Fahrt. 350 km, das ist ja eigentlich nicht so viel ...

aktuelle News     Dezember     November     Oktober     September      August     Juli     Juni     Mai     April     März     Februar